Kunstabend: Malerei in Glas – Die Fenster für St. Johannis von Max Uhlig

Das Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen widmet seinen nächsten Kunstabend dem Künstler Max Uhlig und seinem größten Werk – den Fenstern der Magdeburger Johanniskirche.

Wann:aaMittwoch, den 07. Oktober 2020 um 19.00 Uhr
Wo:aaaaKunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen
aaaaaaaaRegierungsstraße 4-6
aaaaaaaa39104 Magdeburg

Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 5 Euro.

Max Uhlig – Die Fenster der Johanniskirchemmmmmmmmmmmmmmmm Foto: Landeshauptstadt Magdeburg

Für alle die, die Haptik und den Geruch von frisch bedrucktem Papier lieben, gibt es einen Katalog. Die Publikation ist zweisprachig im Hirmer Verlag erschienen. Der Katalog zeigt mit grandiosen Fotos von Hans-Wulf Kunze die ganze Farbenpracht der Malerei und enthält ein sehr persönliches und spannendes Interview mit dem Künstler. Die Texte der Kunstwissenschaftler Matthias Flügge, Dr. Annegret Laabs und Uwe Gellner verorten das Projekt im Kontext der internationalen Glasmalerei als eines der größten und wichtigsten der Gegenwart.

Der Katalog kann direkt im Hirmer-Verlag oder im Buchhandel für 29,90 € erworben werden.

Schön war`s!

Am 16. September ist das Werk von Max Uhlig nun feierlich eingeweiht worden: Die Vollendung des weltweit einmaligen Glasmalerei-Zyklus‘ von 14 Fenstern – ein ganzes Kirchenschiff! Unsere Bürgerkirche St. Johannis hat sich ganz wunderbar präsentiert und den hochrangigen Gästen – darunter dem Künstler selbst – starke Emotionen entlockt.
Aufgrund der Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie war nur ein kleiner Personenkreis zum Festakt eingeladen worden. Für alle am Projekt Interessierten wurde die Veranstaltung per Livestream übertragen.
Neben dem Minister für Kultur und Chef der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt, Rainer Robra, würdigten der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg, Dr. Lutz Trümper, und Patricia Werner von der Geschäftsführung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung das Werk und die Akteure dahinter.
Eine Nachbereitung in Bildern …

Quelle: Landeshauptstadt Magdeburg

Presseinformation

Am Mittwoch, dem 16. September wird in Magdeburg ein gigantisches Kunstwerk eingeweiht: Der Dresdner Maler Max Uhlig hat 14 gotische Fenster der wiederaufgebauten Johanniskirche gestaltet. Glaskunst auf höchstem Niveau, einzigartig im Herstellungsprozess.

Die Corona Pandemie macht auch vor diesem Ereignis nicht halt und wir sind gezwungen, den Festakt im kleinsten Kreis abzuhalten. Viele von Ihnen haben das Projekt über 9 Jahre treu begleitet und wir bedauern zu tiefst, dass Sie nicht dabei sein können. In der nachfolgenden Presseinformation verraten wir Ihnen Details zum Festakt, der übrigens – auch für Sie – live im Internet übertragen wird.

Die offizielle Presseinformation finden Sie hier, ebenso wie den Ablauf der Veranstaltung. Reden Sie mit uns und über uns!

Ihr Kuratorium für den Wiederaufbau
der Johanniskirche zu Magdeburg